GEMEINSAM.BESONDERS.SPORTLICH.

v. li. Dorothee Behler-Brodd, Katrin Wollersheim (BZgA), Stephan Gerhart (WTB). Foto: BZgA

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) wird auf der Erlebnismeile mit dem 'Kinder stark machen'-Erlebnisland vor Ort sein. Während verschiedene Stationen die Jüngeren zum Mitmachen einladen, gibt es auch Informationsangebote für Übungsleiter, Trainer und Eltern und darüber hinaus auch Jugendliche durch die Fachstelle für Suchtvorbeugung und Jugend(sucht)beratung Hamm.

Ungewohnt und schwierig - Rollstuhlbasketball

Es gibt unzählige Spiel-, Sport- und Bewegungsmöglichkeiten für Menschen mit und ohne Behinderung, die man unbedingt einmal ausprobieren sollte. Der Behinderten- und Rehabilitationsverband NRW lädt alle Turnfestteilnehmer ein, mitzumachen und etwas Neues und /oder Anderes zu erleben.

Hamm bietet vielfältige Ansichten

Es ist immer spannend, bei einem Turnfest eine neue Stadt kennenzulernen. Ein näherer Blick auf die Stadt Hamm lohnt sich, ob zu Fuß oder mit dem Bus. Das Hammer Stadtmarketing bietet Euch spannende Stadtführungen und -rundfahrten. Bis zum 20. Mai könnt Ihr Euch noch anmelden.

Drei Wanderungen stehen zur Auswahl

Drei Wanderungen stehen auf dem Programm beim Landesturnfest. Hamm hat zwar keine Berge, dafür bieten Lippe und Kanal abwechslungsreiche Aussichten. Wer sich noch anmelden möchte kann dies mit einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe der Wanderung, Namen und Verein tun. 

Hier ist Spielen angesagt!

Kennt Ihr Indiaca, Ringtennis, Korfball und Co? Nein? Dann ist der Turnspielparcours auf der Erlebnismeile der richtige Ort für Euch. Hier könnt Ihr die acht Turnspiele kennenlernen und erproben. Bälle, Ringe, Indiaca – alles liegt zum Spielen und testen für Euch bereit. Hier heißt es vor allem, Spaß zu haben an den unkonventionellen Aufgaben, die die Turnspieler für Euch vorbereiten.

Seite 1 von 3